DOGSGUARD FORUM

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Verletzung der Brustwand  (Gelesen 618 mal)

Alexander

  • Gast
Verletzung der Brustwand
« am: 01. März 2011, 12:52:58 »

Verletzung der Brustwand

Verletzungen der Brustwand müssen immer kritisch betrachtet werden, da durch Schnitt-, Rißwunden oder Fremdkörper der Brustkorb geöffnet sein könnte.

Liegt eine offene Verletzung des Brustkorbes vor, strömt Luft von außen über die Öffnung in die Brusthöhle (Pneumothorax). Die Lunge kann bei den normalen Atembewegungen nicht mehr richtig entfalten. Der Hund atmet schwer, oberflächlich und schnell.

Anzeichen:

- Verletzung der Haut, nicht immer stark blutend
- Veränderte Atmung des Hundes (schnell, schwer, oberflächlich)
- Geräusche, die durch Ansaugen der Luft durch die Öffnung entstehen
- Manchmal ist zu beobachten, dass sich Luft unter der Haut ansammelt (Unterhautsemphysem). Wenn sie diese Hautstellen berühren, fühlt es sich an wie ein Schwamm und bei Druck knistert es.


Erste Hilfe Maßnahmen:

Abdichten der Öffnung

- Legen Sie einen sterilen Tupfer oder sauberes Stück Stoff auf die Wunde.
- Legen Sie über die Wundkompresse einen Stück Folie, die sie auf der Haut oder dem Fell ankleben.
- Fixieren Sie die Abdichtung mit Mullbinden oder elastischen Haft- Binden

Tierarztbesuch – Notfall
« Letzte Änderung: 03. November 2011, 11:55:01 von Pascal Hug »
Gespeichert

Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf

 


Wir untersagen hiermit ausdrücklich das Verfassen von rassistischen, pornographischen, menschenverachtenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen.
Sollten uns Beiträge solcher Art auffallen, werden wir diese ohne Rückmeldung an den Verfasser entfernen oder korrigieren.
Wir behalten uns vor, einzelnen Teilnehmern zeitweise oder ganz die Schreibberechtigung zu entziehen oder den Account zu löschen/bannen.
Da wir dieses Board nicht permanent überwachen können, kann es vorkommen, dass wir unerwünschte Inhalte nicht sofort bemerken.
Sollten Ihnen solche Inhalte auffallen, können Sie diese per E-Mail, über das Impressum oder per Meldefunktion, die Sie bei jedem Beitrag finden, dem Administrator melden.
Wir speichern bei jedem Beitrag die IP-Nummer des Verfassers. Im Falle von Gesetzesverstößen werden wir diese den Strafverfolgungsbehörden auf Anforderung übergeben.
Beachten Sie, dass wir nicht verantwortlich sind für den Inhalt der Beiträge. Wir gewährleisten nicht die Identität der Verfasser, die Genauigkeit, die Vollständigkeit oder die Verwendungsfähigkeit irgendwelcher Informationen. Die Beiträge drücken die Meinungen des Autors aus, die nicht notwendigerweise mit unseren Ansichten übereinstimmen.

Seite erstellt in 0.081 Sekunden mit 37 Abfragen.