DOGSGUARD FORUM

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Giftköder in Innsbruck  (Gelesen 751 mal)

Dieter Meier

  • Dogs Guard Fördermitglied
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 34
Giftköder in Innsbruck
« am: 31. Oktober 2012, 20:06:18 »


!ACHTUNG!

Giftköder in der Hundezone Völs!
­
Völs: Hundezone Völs am Inn |
Schon wieder hat uns heute auf unserer Tiroler Mopsseite eine Freundin über Giftköder berichtet - diesmal in der Hundezone in Völs!!

Nachdem letzte Woche schon die Meldung über Giftköder bei der Flöckinger-Promenade - Süd-Seitig vom Flughafen am Inn entlang kam, geht es nun weiter.

Man muss mittlerweile jeden Tag mehr und mehr aufpassen wo man als Hundebesitzer mit seinem Liebling spazieren geht. Da wird weder vor Feldern halt gemacht, noch vor den Hundezonen - die ja eigens für die Hunde und ihre Besitzer erschaffen wurden. Jedes Mal ist man wieder und wieder schockiert was sich als Nächstes ausgedacht wird. Entweder sind es Wurstsemmeln mit Rattengift oder andere fleischartige "Leckerlis" mit Rasierklingen, Nadeln oder anderem..

Leider haben wir bisher keine direkte Stellungnahme oder Hilfe von der Stadt wahrgenommen, worüber wir Hundefreunde sehr enttäuscht sind. Was man dagegen tun kann oder sollte - sollte schon besprochen werden und vielleicht findet man ja gemeinsam eine Lösung!

Auch wenn es vielleicht oft zwischen Hundehaltern und Nicht-Hundebesitzern zu sinnlosen Streitigkeiten kommt, darf man nicht vergessen das der Hund der Leidtragende ist. Es gibt immer wieder Hundebesitzer die sich schwer tun auf Regeln oder Gesetze zu achten wenn sie mit ihrem Hund unterwegs sind - aber dafür haftet nicht der Hund. Trotzallem ist es keine Entschuldigung - und das in vielen Orten und auch anderen Ländern solche "Maßnahmen" ergriffen werden um Hunde loszuwerden oder den Besitzern das Liebste wegnehmen zu wollen, finde ich eine Schande!! Ich möchte gerne einmal so einem "Menschen" begegnen der gerade dabei ist Gift in einer Hundezone, auf einem Feld oder auf einem Gehweg zu verteilen!

Bitte passt auf eure Lieblinge auf, lernt es eurem Hund das er von draußen nichts aufzunehmen hat und vor allem - habt ein Auge auf alles was am Boden rumschwirrt. Viele gute Internetseiten warnen und zeigen auch, welche Anzeichen eine Vergiftung mit sich bringt - so dass man den schnellsten Weg Richtung Tierarzt nimmt.

Wir hoffen sehr das der Hundi, den es nun schon in der Hundezone in Völs getroffen hat, alles übersteht und es ihm bald besser geht!!


Quelle: http://www.meinbezirk.at/voels/leute/achtung-giftkoeder-in-der-hundezone-voels-d390196.html
Gespeichert

Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf

 


Wir untersagen hiermit ausdrücklich das Verfassen von rassistischen, pornographischen, menschenverachtenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen.
Sollten uns Beiträge solcher Art auffallen, werden wir diese ohne Rückmeldung an den Verfasser entfernen oder korrigieren.
Wir behalten uns vor, einzelnen Teilnehmern zeitweise oder ganz die Schreibberechtigung zu entziehen oder den Account zu löschen/bannen.
Da wir dieses Board nicht permanent überwachen können, kann es vorkommen, dass wir unerwünschte Inhalte nicht sofort bemerken.
Sollten Ihnen solche Inhalte auffallen, können Sie diese per E-Mail, über das Impressum oder per Meldefunktion, die Sie bei jedem Beitrag finden, dem Administrator melden.
Wir speichern bei jedem Beitrag die IP-Nummer des Verfassers. Im Falle von Gesetzesverstößen werden wir diese den Strafverfolgungsbehörden auf Anforderung übergeben.
Beachten Sie, dass wir nicht verantwortlich sind für den Inhalt der Beiträge. Wir gewährleisten nicht die Identität der Verfasser, die Genauigkeit, die Vollständigkeit oder die Verwendungsfähigkeit irgendwelcher Informationen. Die Beiträge drücken die Meinungen des Autors aus, die nicht notwendigerweise mit unseren Ansichten übereinstimmen.

Seite erstellt in 0.129 Sekunden mit 24 Abfragen.