DOGSGUARD FORUM

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Meßkirch / Neue Steuer: "Kampfhund" kostet künftig 600 Euro pro Jahr  (Gelesen 688 mal)

Pascal Hug

  • Administrator
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2339
  • Einmal Dogs Guard, immer Dogs Guard
  • Stimmung:
    Calm


Die Hundesteuer in Meßkirch wird von 72 Euro auf 84 Euro erhöht. Die Zwingersteuer verteuert sich von 170 Euro auf 204 Euro im Jahr. Zudem wird eine Steuer von 600 Euro für als Kampfhund eingestufte Tiere eingeführt. Dies beschloss der Meßkircher Gemeinderat am Dienstag. Gegen die Erhöhung der Hundesteuer hatte es zwei Gegenstimmene gegeben.

Laut Verwaltung führt die Steuererhöhung zu Mehreinnahmen für die Stadtkasse von 3668 Euro im Jahr. Joachim Bach, Vorsitzender der Freie Wähler-Fraktion, hatte sich, wie er sagte, als „betroffener Hundebesitzer“ zu Wort gemeldet und dafür argumentiert, dass er sich eine Hundesteuererhöhung für den Fall vorstellen könne, wenn das eingenommene Geld für die Einrichtung von „Hundestationen“ verwendet werden würde, an denen Hundehalter Plastiktüten bekommen, um die Hinterlassenschaften ihres Hundes einzusammeln und dort zu deponieren. Bach wandte ein, dass man sich hierüber vor einer Steuererhöhung Gedanken machen sollte.

In der selben Gemeinderatssitzung ging es auch um die Verhinderung der unkontrollierten Vermehrung wild lebender Katzen. Hierbei stimmte der Rat dafür, 2000 Euro in den nächsten Haushalt einzustellen. In Zusammenarbeit mit Tierschutzvereinen und Tierärzten sollen die Tiere sterilisiert oder kastriert werden.



Quelle: Meßkirch / Neue Steuer: "Kampfhund" kostet künftig 600 Euro pro Jahr
Gespeichert
Der Hund ist das einzige Lebewesen auf der Erde,
das dich mehr liebt, als sich selbst.

Josh Billings


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf

 


Wir untersagen hiermit ausdrücklich das Verfassen von rassistischen, pornographischen, menschenverachtenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen.
Sollten uns Beiträge solcher Art auffallen, werden wir diese ohne Rückmeldung an den Verfasser entfernen oder korrigieren.
Wir behalten uns vor, einzelnen Teilnehmern zeitweise oder ganz die Schreibberechtigung zu entziehen oder den Account zu löschen/bannen.
Da wir dieses Board nicht permanent überwachen können, kann es vorkommen, dass wir unerwünschte Inhalte nicht sofort bemerken.
Sollten Ihnen solche Inhalte auffallen, können Sie diese per E-Mail, über das Impressum oder per Meldefunktion, die Sie bei jedem Beitrag finden, dem Administrator melden.
Wir speichern bei jedem Beitrag die IP-Nummer des Verfassers. Im Falle von Gesetzesverstößen werden wir diese den Strafverfolgungsbehörden auf Anforderung übergeben.
Beachten Sie, dass wir nicht verantwortlich sind für den Inhalt der Beiträge. Wir gewährleisten nicht die Identität der Verfasser, die Genauigkeit, die Vollständigkeit oder die Verwendungsfähigkeit irgendwelcher Informationen. Die Beiträge drücken die Meinungen des Autors aus, die nicht notwendigerweise mit unseren Ansichten übereinstimmen.

Seite erstellt in 0.113 Sekunden mit 41 Abfragen.