DOGSGUARD FORUM

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Tierquälerei: Hat der Hundehasser von Grenchen wieder zugeschlagen?  (Gelesen 1320 mal)

Pascal Hug

  • Administrator
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2339
  • Einmal Dogs Guard, immer Dogs Guard
  • Stimmung:
    Calm


In Grenchen und in Lengnau sind wieder Wurststücke gefunden worden, die mit Schrauben präpariert wurden. Fressen Hunde diese Stücke, können sie sich innerlich schwer verletzen. Bereits früher hatte ein Hundehasser auf gleiche Weise Tiere gequält.

(Paul-Georg Meister)

Hundehalter Vorsicht!  Im Grenchner Wald sind verschiedentlich präparierte Hundeköder gefunden worden, welche den Tieren grossen Schaden zufügen können. Genau die gleichen Hundeköder wurden gemäss Berichten auch beim Denner in Lengnau gefunden.

Bei den Ködern handelt es sich um Wurststücke, die mit Schrauben und andern spitzen Metallteilen durchsetzt sind. Frisst ein Hund von diesen Wurststücken, kann er sich innerlich schwer verletzten. Diese Verletzungen können sogar zum Tod des Tieres führen.

Vor einiger Zeit bereits hatte ein Hundehasser in der Region Grenchen präparierte Wurststücke ausgelegt, an welchen sich einige Tiere verletzt hatten. Ob es sich um den gleichen Täter oder um einen Nachahmer handelt, ist derzeit noch nicht klar. Jedenfalls sind die damaligen Köder allem Anschein nach auf die gleiche Art und Weise präpariert worden.

Hundehalter tun deshalb gut daran, in den kommenden Tagen darauf zu achten, dass ihr Tier nichts vom Boden isst.



Quelle: Tierquälerei: Hat der Hundehasser von Grenchen wieder zugeschlagen?
Gespeichert
Der Hund ist das einzige Lebewesen auf der Erde,
das dich mehr liebt, als sich selbst.

Josh Billings


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf

 


Wir untersagen hiermit ausdrücklich das Verfassen von rassistischen, pornographischen, menschenverachtenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen.
Sollten uns Beiträge solcher Art auffallen, werden wir diese ohne Rückmeldung an den Verfasser entfernen oder korrigieren.
Wir behalten uns vor, einzelnen Teilnehmern zeitweise oder ganz die Schreibberechtigung zu entziehen oder den Account zu löschen/bannen.
Da wir dieses Board nicht permanent überwachen können, kann es vorkommen, dass wir unerwünschte Inhalte nicht sofort bemerken.
Sollten Ihnen solche Inhalte auffallen, können Sie diese per E-Mail, über das Impressum oder per Meldefunktion, die Sie bei jedem Beitrag finden, dem Administrator melden.
Wir speichern bei jedem Beitrag die IP-Nummer des Verfassers. Im Falle von Gesetzesverstößen werden wir diese den Strafverfolgungsbehörden auf Anforderung übergeben.
Beachten Sie, dass wir nicht verantwortlich sind für den Inhalt der Beiträge. Wir gewährleisten nicht die Identität der Verfasser, die Genauigkeit, die Vollständigkeit oder die Verwendungsfähigkeit irgendwelcher Informationen. Die Beiträge drücken die Meinungen des Autors aus, die nicht notwendigerweise mit unseren Ansichten übereinstimmen.

Seite erstellt in 0.143 Sekunden mit 41 Abfragen.