DOGSGUARD FORUM

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Was währe wenn ???  (Gelesen 1815 mal)

Sonya72

  • Gast
Was währe wenn ???
« am: 14. März 2012, 10:26:33 »

... mein sohn bald 6, soll eventuell zu kur (mutter-kind kur) ich müsste dann ja mit,
nun habe ich ja meine dogge hier, mit der nur ich auf die strasse darf...
wie ist das in solchen fällen, oder wenn ich mal ins kh müsste gesäzlich geregelt ???
die anderen beiden, könnten meine anderen kinder mit raus (16 und 18)
nur die dogge halt nicht da er ja ein g-hund ist ...
Gespeichert

Stefan Christ

  • Gast
Re: Was währe wenn ???
« Antwort #1 am: 14. März 2012, 10:30:50 »

aus welchem Bundesland kommst du denn?
Gespeichert

Sonya72

  • Gast
Re: Was währe wenn ???
« Antwort #2 am: 14. März 2012, 10:32:02 »

sschleswich-holstein...
Gespeichert

Stefan Christ

  • Gast
Re: Was währe wenn ???
« Antwort #3 am: 14. März 2012, 10:55:32 »

was is das denn für eine dogge?
Gespeichert

Sonya72

  • Gast
Re: Was währe wenn ???
« Antwort #4 am: 14. März 2012, 11:45:58 »

... eine ganz normale deutsch dogge .
Gespeichert

Stefan Christ

  • Gast
Re: Was währe wenn ???
« Antwort #5 am: 14. März 2012, 11:49:25 »

aber die deutsche Dogge ist doch in SH gar kein gefährlicher hund.

http://www.hundehaftpflicht-info.de/schleswig-holstein.htm

Mehr kann ich zur hundeverordnung in SH grade nicht finden.
Gespeichert

Toddi

  • Gast
Re: Was währe wenn ???
« Antwort #6 am: 14. März 2012, 12:11:27 »

Gespeichert

Berylium

  • Dogs Guard Fördermitglied
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 670
  • Jeder Hund ist Klasse, egal welche Rasse
Re: Was währe wenn ???
« Antwort #7 am: 14. März 2012, 12:17:59 »

....ups....ordentliche Tierpension sollte das leisten können, da man die Befähigung ja haben muß und wenn es dann einen Trainer da gibt der die Prüfung sonst abnimmt, müßte das erlaubt sein......sonst frag mal direkt beim Amt schriftlich nach....bin gespannt was die dazu sagen :-)
Gespeichert
Ein Tag ohne Hund, ist wie ein Tag ohne Sonne :-)

Sonya72

  • Gast
Re: Was währe wenn ???
« Antwort #8 am: 14. März 2012, 15:51:13 »

.... ja die deutsche dogge an sich ist kein gefahrenshund, nur wurde meine eingestuft da er einem kind nen blauen zahnabdruck am oberarm verpasst hat, das kam zur anzeige und schwup diwup kam das oamt... blaues halsband, leinen und maulkorbpflicht, ich muste meine sachkundenachweis vorlegen, polizeilichesführungszeugnis und so weiter und habe nun eine erlaubnis diesen hund zu halte... aber auch nur ich darf mitihm raus...

da muss ich mal beim amt sonst nachfragen, den es kann ja immer mal was sein, klar kann ich nun noch meinen 18 jährigen sohn oder meinen mann mit angeben , aber die müssten dann erst mal ne sachkundeprüfung machen und nen führungszeugnis und so weiter beantragen, und die erlaubnis an sich kostet ja nun auch noch mal extra ...

Gespeichert

Stefan Christ

  • Gast
Re: Was währe wenn ???
« Antwort #9 am: 14. März 2012, 16:02:47 »

ja wenn du diese auflagen hast gelten die auch für alle anderen die mit dem Hund gehen wollen.
Gespeichert

Sonya72

  • Gast
Re: Was währe wenn ???
« Antwort #10 am: 14. März 2012, 17:05:17 »

ist doch schon blöde... den so eine tierpansion oder ein hundetrainer, dürftr ihn dann ja auch nicht nehmen, da der für diesen hund dann nicht die erlaubniss hat...

wenn im notfall zum beispiel krankenhaus oder so... dürfte dann mein hund nur in den garten...
na ja ist nicht ganz so schlimm der ist relativ groß und er darf dort auch alles machen...
aber so ne runde an der leine ist ja schon noch etwas anderes !
Gespeichert

Toddi

  • Gast
Re: Was währe wenn ???
« Antwort #11 am: 16. März 2012, 02:30:05 »

ist doch schon blöde... den so eine tierpansion oder ein hundetrainer, dürftr ihn dann ja auch nicht nehmen, da der für diesen hund dann nicht die erlaubniss hat...

Darauf habe ich damals auch keine richtige Antwort bekommen. Es gibt ja diese "Sonder Regelungen" wo vom Vet. Amt ein gerichtlicher Beschluss erwirkt wird der besagt, das nur diese Person mit dem Hund Raus gehen darf.
Meine Frage war, was geschieht z.B. wenn diese Person ins Krankenhaus kommt?
Muss der Hund dann in das TH ? Wobei sich da wieder die Frage stellt, bleibt der Hund dann nur im Zwinger ? Außerdem geht das ja gar nicht, da der Hund ja nicht ins TH gebracht werden kann, weil die besagte Person die  mit dem Hund Raus gehen darf gar nicht da ist!?  ??? ??? ???
 :girlfluestern:  :allesguffffft:
Gespeichert

Toddi

  • Gast
Re: Was währe wenn ???
« Antwort #12 am: 16. März 2012, 02:31:31 »

1. Absatz Zitat von Sonya .
Gespeichert

Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf

 


Wir untersagen hiermit ausdrücklich das Verfassen von rassistischen, pornographischen, menschenverachtenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen.
Sollten uns Beiträge solcher Art auffallen, werden wir diese ohne Rückmeldung an den Verfasser entfernen oder korrigieren.
Wir behalten uns vor, einzelnen Teilnehmern zeitweise oder ganz die Schreibberechtigung zu entziehen oder den Account zu löschen/bannen.
Da wir dieses Board nicht permanent überwachen können, kann es vorkommen, dass wir unerwünschte Inhalte nicht sofort bemerken.
Sollten Ihnen solche Inhalte auffallen, können Sie diese per E-Mail, über das Impressum oder per Meldefunktion, die Sie bei jedem Beitrag finden, dem Administrator melden.
Wir speichern bei jedem Beitrag die IP-Nummer des Verfassers. Im Falle von Gesetzesverstößen werden wir diese den Strafverfolgungsbehörden auf Anforderung übergeben.
Beachten Sie, dass wir nicht verantwortlich sind für den Inhalt der Beiträge. Wir gewährleisten nicht die Identität der Verfasser, die Genauigkeit, die Vollständigkeit oder die Verwendungsfähigkeit irgendwelcher Informationen. Die Beiträge drücken die Meinungen des Autors aus, die nicht notwendigerweise mit unseren Ansichten übereinstimmen.

Seite erstellt in 0.155 Sekunden mit 65 Abfragen.