DOGSGUARD FORUM

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Krankes Tierfutter  (Gelesen 1152 mal)

Pascal Hug

  • Administrator
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2339
  • Einmal Dogs Guard, immer Dogs Guard
  • Stimmung:
    Calm

Krankes Tierfutter
« am: 15. Februar 2012, 19:37:30 »

(Zentrum der Gesundheit) - Als Tierbesitzer ist man bemüht, seinem Tier ein gesundes, nährstoffreiches Futter anzubieten.
Oft verleiten die Bilder auf der Verpackung von gesunden Tieren mit glänzendem Fell sowie die angepriesenen Inhaltsstoffe, wie z.B. hochwertige Proteine, ausgewogene Mineralstoffe etc., zum Kauf.

Verpackungen versprechen viel

Die Verpackungen versprechen z.B. gesunde Haut und glänzendes Fell durch Omega-3-Fettsäuren, ein gutes Sehvermögen durch Vitamine und Mineralstoffe, ein gesundes Immunsystem durch eine ausgewogene Nährstoffzusammensetzung sowie starke Muskeln durch hochwertige Proteine.

Sieht man sich dann allerdings die tatsächlichen Inhaltsstoffe an, sieht das oft ganz anders aus. Häufig findet sich im Tierfutter folgende Auflistung:

  • ca. 8 % Rohprotein (Eiweiß) - Die Quelle, aus denen dieses Eiweiß stammt, wird verschwiegen, was darauf schließen lässt, dass es sich um minderwertiges Eiweiß handelt.
  • ca. 3,5% Rohfett - Der Rohfettgehalt ist der Teil des Futtermittels, der sich in Fettlösungsmitteln, wie beispielsweise Petrolether, löst.
  • ca. 2,5% Rohasche - Unter dem Begriff Rohasche werden sämtliche Rückstände einer Verbrennung des Futters bei 550°C zusammengefasst. Dies können alle möglichen anorganischen Substanzen - also Mineralstoffe -, aber auch Sand oder ähnliche Verunreinigungen sein.
  • ca. 0,5% Rohfaser - Unter "Rohfaser" ist derjenige Anteil eines Futtermittels zu verstehen, der nach Behandlung mit verdünnten Säuren und Laugen als "unverdaulicher" Bestandteil zurückbleibt. Hauptbestandteil dieser Stoffklasse ist die Cellulose. Rohfaser darf nicht mit Ballaststoffen gleichgesetzt werden, da diese nur zu ca. einem Drittel aus Cellulose besteht und noch viele andere unverdauliche Komponenten enthält.
  • ca 80% Feuchtigkeit - Wasser
  • die restlichen 5,5% wurden nicht aufgeführt

Die genaue Zusammensetzung sieht bei einem Hundefutter einer bekannten Supermarktkette - als Eigenmarke - wie folgt aus:

Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse mind. 4%, wobei diese 4% in der Regel auch nicht überschritten werden (zu den Nebenerzeugnissen gehören Tierteile wie Füße, Köpfe, Pansen und weitere Tierteile, die für den menschlichen Verzehr nicht geeignet sind, also die Abfälle der tierverarbeitenden Industrie).

Tierfette

Werden die tierischen Nebenprodukte, wie Tierfüße oder -köpfe gekocht, so wird das dabei an der Oberfläche abgelagerte Fett im Tierfutter verwendet. Der Tierbesitzer weiß leider nicht, um welche Art von Fetten es sich hier handelt. In Tierfutter können dann auch schon mal Rückstände von Pentobarbital gefunden werden, ein Medikament, das zum Einschläfern von Tieren verwendet wird.

Desweiteren finden sich dann Sojabohnenmehl, Aroma, Phosphorsäure, Calciumcarbonat und Salz.
Geschätzte 95% des Inhalts habe also nichts mit Fleisch zu tun und der Nährwert für das Tier ist eher fraglich.

Als Tierbesitzer empfiehlt es sich deshalb, genau hinzuschauen. Zwischen der Produktwerbung und den tatsächliche Inhaltsstoffen liegen in der Regel Welten...

Quelle: Krankes Tierfutter


Hochwertiges Futter zu einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis bekommt man auch im Dogs Guard eigenen Shop -> http://shop-dogsguard.org/shop/category_6/Tiernahrung.html?shop_param=cid%3D%26

Sämtliche Produkte ohne Tierversuche und chemischen Zusatzstoffen. Der Verkaufserlös geht zu 100% zu Gunsten von Dogs Guard.


Gespeichert
Der Hund ist das einzige Lebewesen auf der Erde,
das dich mehr liebt, als sich selbst.

Josh Billings


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf

 


Wir untersagen hiermit ausdrücklich das Verfassen von rassistischen, pornographischen, menschenverachtenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen.
Sollten uns Beiträge solcher Art auffallen, werden wir diese ohne Rückmeldung an den Verfasser entfernen oder korrigieren.
Wir behalten uns vor, einzelnen Teilnehmern zeitweise oder ganz die Schreibberechtigung zu entziehen oder den Account zu löschen/bannen.
Da wir dieses Board nicht permanent überwachen können, kann es vorkommen, dass wir unerwünschte Inhalte nicht sofort bemerken.
Sollten Ihnen solche Inhalte auffallen, können Sie diese per E-Mail, über das Impressum oder per Meldefunktion, die Sie bei jedem Beitrag finden, dem Administrator melden.
Wir speichern bei jedem Beitrag die IP-Nummer des Verfassers. Im Falle von Gesetzesverstößen werden wir diese den Strafverfolgungsbehörden auf Anforderung übergeben.
Beachten Sie, dass wir nicht verantwortlich sind für den Inhalt der Beiträge. Wir gewährleisten nicht die Identität der Verfasser, die Genauigkeit, die Vollständigkeit oder die Verwendungsfähigkeit irgendwelcher Informationen. Die Beiträge drücken die Meinungen des Autors aus, die nicht notwendigerweise mit unseren Ansichten übereinstimmen.

Seite erstellt in 0.157 Sekunden mit 40 Abfragen.