DOGSGUARD FORUM

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Verdächtig?  (Gelesen 5588 mal)

silvia

  • Gast
Verdächtig?
« am: 24. Januar 2012, 19:57:44 »

gehört da sollen es nicht mit rechten Dingen zu gehen,(Vermehrer/Billigwelpen) weis jemand was:


http://www.welpenvermittlung-huettermann.de/index.html
Gespeichert

Pedrolina

  • Dogs Guard Mitglied
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 150
  • Stimmung:
    High

    • Pedrolinas-Home
Re: Verdächtig?
« Antwort #1 am: 24. Januar 2012, 20:20:25 »

ich auch....gehört....  :-\
gehört da sollen es nicht mit rechten Dingen zu gehen,(Vermehrer/Billigwelpen) weis jemand was:


http://www.welpenvermittlung-huettermann.de/index.html
Gespeichert
Wenn sich eine Menschenseele und eine Hundeseele im Paradies begegnen,
muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen

HateGetMeFamous

  • Dogs Guard Fördermitglied
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 295
  • Hundeverrückte Lady mit Herz und Hirn
  • Stimmung:
    Relaxed

Re: Verdächtig?
« Antwort #2 am: 24. Januar 2012, 23:27:17 »

Welpen in Ställen auf Sägespänne  - mehr muss man denk ich nicht sehen ....
der geistert übrigens schon ne weile auf Facebook rum  , angeblich  wollten auch  schon einige vor Ort schauen , ob dies geschehen is weiss ich nicht.

Ich würde mir da keinen Welpen holen.Finde das noch schlimmer als Zajak
Der hat nicht nur eine Handvoll Welpen der hat unmengen Welpen , und alle sitzen in Ställen mit Sägespänne    *kotz*
Wo sind da die Tierschützer ? Da kräht kein Hahn nach gibts übrigens schon sehr lange den Herren
Gespeichert

Stefan Christ

  • Gast
Re: Verdächtig?
« Antwort #3 am: 25. Januar 2012, 09:25:57 »

ich hab das letztens schonmal irgendwo geschrieben, man kann immer nur nach dem schauen wovon man auch weiß.
nur weil es irgendwo was gibts was nicht korrekt ist heißt das ja nicht auch automatisch das da jeder tierschützer von weiß.

von mir aus sind das 60 km. wir sind allerdings ab donnerstag im umzugsstress, sonst hätte ich gesagt wir gucken uns da mal nen welpen an. entweder das übernimmt jemand anderes oder es muss warten bis wir fertig sind.
Gespeichert

Berylium

  • Dogs Guard Fördermitglied
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 670
  • Jeder Hund ist Klasse, egal welche Rasse
Re: Verdächtig?
« Antwort #4 am: 26. Januar 2012, 12:13:28 »

der Hammer.....der bietet jetzt auch Ratenzahlung an!....................verdammt wenn man sich keinen Welpen leisten kann zu kaufen...wie soll man sich dann den "Unterhalt" leisten können................nee es reicht echt!!!!!!
Gespeichert
Ein Tag ohne Hund, ist wie ein Tag ohne Sonne :-)

HateGetMeFamous

  • Dogs Guard Fördermitglied
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 295
  • Hundeverrückte Lady mit Herz und Hirn
  • Stimmung:
    Relaxed

Re: Verdächtig?
« Antwort #5 am: 26. Januar 2012, 13:30:33 »

wie war das geiz is geil  =(((

Sag ja gegen den is Zaja n kleines Licht.Ich möchte nicht wissen wo der die kleinen herbekommt
Selbst bei bester Pflege kann man diesen ganzen Welpen nicht das gebe was sie brauchen

Schon traurig =(
Gespeichert

Marion P-F

  • Gast
Re: Verdächtig?
« Antwort #6 am: 27. Januar 2012, 09:28:08 »

Ich setze hier mal einen Link zu einer Frau/Mädel, dass angeblich dort einen Hund gekauft hat.

https://www.facebook.com/profile.php?id=100003142958180
Gespeichert

Sümmelken

  • Hundefreund
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 1
Re: Verdächtig?
« Antwort #7 am: 24. Februar 2012, 12:05:22 »

Hallo ich bin neu hier. Ich habe mich aus dem Grunde hier angemeldet, weil ich selbst einen Hund von einem "Massenzüchter" besitze. Jaaaaaaaaaa, schimpft mich aus, beleidigt mich oder macht sonst was mit mir, aber ich habe mir einen solchen gekauft. Wie wird immer so schön gesagt, kauft bei solchen Leuten keinen Hund, denn ein verkaufter Hund heißt gleich wieder nachzüchten. Ja ihr habt Recht. Bei mir war es damals so, dass ich 3 Monate nach dem Tod meiner 14 jährigen Hündin von meiner Nichte gefragt wurde, ob ich Lust hätte mit zum R. nach W. zu fahren. Klar dachte ich, komme ich mal auf andere Gedanken. Also sind wir ins Auto und hingefahren. Was mich dort erwartet hatte, war grauenhaft. Kleine Welpen hinter Glasscheiben und die größeren Welpen (ich meine hier altersmäßig) waren in der zugigen Eingangshalle in Zwinger untergebracht. Es war arschkalt dort. Also kurz und gut ich habe dort einen Hund gekauft (wie sagt man so schön es war ein "Mitleidskauf", welchen ich aber im Nachhinein nicht bereue. In diesem Falle denke ich nur an meinen Hund, den ich nie mehr wieder hergeben möchte und werde!!!!). In ihrem Impfpass steht der Vorbesitzer, also der Mann, bei dem sie geboren wurde. Ich hatte damals mit ihm telefoniert und wollte so einiges über die Elterntiere wissen, worauf er mir auch ordentlich Auskunft gab. Er bot uns sogar an, ihn mal zu besuchen, was wir in der Tat auch taten. Auf der Rückreise aus unserem Urlaub haben wir ihn besucht. Er lebt in Alfhausen mitten in der Pampa, wo noch nicht einmal das Navi uns ordentlich hinführen konnte. Er stellte uns die Mutter und den Vater unserer Hündin vor. Die Mama hatte ein aufgeschlossenes freundliches Wesen, der Vater jedoch war sehr ängstlich und zeigte sich uns nur von der Ferne. Also ich will jetzt hier nicht den ganzen Tag aufschreiben. Kurz und knapp, dieser Typ war so etwas von unsympathisch, schrecklich. Auf meine Frage hin, ob er denn noch mit anderen Hunden züchten würde, gab er eine verneinende Antwort. Das kam uns komisch vor, weil wir vom Hof und hinterm Haus her Hundegebell hörten. Als mein  Mann dann - unerlaubterweise - den Hof betrat, zeigte sich die Wahrheit. Er hatte dort ganz viele Zwinger in denen verschiedene Hunderassen vorhanden waren. Dieser Mensch ist kein Mensch, sondern ein geldgieriger Ausbeuter auf Kosten der armen Hundis. Habe unsere Beobachtungen damals dem Tierschutzverein Rahden gemeldet und ich weiß gar nicht, ob die etwas unternommen haben. Jedoch wenn ich die Internetseite von Herrn R. aus Wuppertal verfolge, tauchen immer wieder solche Hunde auf, die auch bei diesem Menschen gezüchtet werden. Ach ja, im übrigen hat er ja auch selber erzählt, das immer ein Angestellter von Herrn R. aus W. zu ihm kommt und Welpen abholt. Angeblich sind es ja nur die Welpen von der Mama meiner Hündin. Irgendwie komisch alles. Also was ich eigentlich nur damit sagen wollte, so Leute wie Hüttermann oder R. aus W. züchten nicht selber, sondern lassen "produzieren". Es gibt nicht nur in Osteuropa solch ein Hundehandel und Elend, sondern auch direkt vor unserer Haustür. LG Sümmelken PS: Sry für das durcheinander, aber in Aufsätze schreiben war ich noch nie gut :(
Gespeichert

Tesa

  • Welpe
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 24
    • Tierschutz kennt keine Grenzen
Re: Verdächtig?
« Antwort #8 am: 24. Februar 2012, 16:10:35 »

In diesem Fall kann nur das zuständige Vetamt von
59387 Ascheberg informieren werden, dass diese Leute dort m,al vorbei schauen, fragen woher die ganzen Welpen kommen und den Herrn fragen was mit nichtverkauften Tieren geschieht.

Hundehandel, ist ja nicht strafbar, aber muss beim zuständigen Vetamt gemeldet sein und eine Genehmigung muss vorliegen.

Wohnt dort jemand in der Nähe, der das mal übernehmen könnte?

Gespeichert

Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf

 


Wir untersagen hiermit ausdrücklich das Verfassen von rassistischen, pornographischen, menschenverachtenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen.
Sollten uns Beiträge solcher Art auffallen, werden wir diese ohne Rückmeldung an den Verfasser entfernen oder korrigieren.
Wir behalten uns vor, einzelnen Teilnehmern zeitweise oder ganz die Schreibberechtigung zu entziehen oder den Account zu löschen/bannen.
Da wir dieses Board nicht permanent überwachen können, kann es vorkommen, dass wir unerwünschte Inhalte nicht sofort bemerken.
Sollten Ihnen solche Inhalte auffallen, können Sie diese per E-Mail, über das Impressum oder per Meldefunktion, die Sie bei jedem Beitrag finden, dem Administrator melden.
Wir speichern bei jedem Beitrag die IP-Nummer des Verfassers. Im Falle von Gesetzesverstößen werden wir diese den Strafverfolgungsbehörden auf Anforderung übergeben.
Beachten Sie, dass wir nicht verantwortlich sind für den Inhalt der Beiträge. Wir gewährleisten nicht die Identität der Verfasser, die Genauigkeit, die Vollständigkeit oder die Verwendungsfähigkeit irgendwelcher Informationen. Die Beiträge drücken die Meinungen des Autors aus, die nicht notwendigerweise mit unseren Ansichten übereinstimmen.

Seite erstellt in 0.148 Sekunden mit 32 Abfragen.