DOGSGUARD FORUM

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Tierquäler vergiftete Hund mit präpariertem Köder  (Gelesen 558 mal)

Pascal Hug

  • Administrator
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2339
  • Einmal Dogs Guard, immer Dogs Guard
  • Stimmung:
    Calm

Tierquäler vergiftete Hund mit präpariertem Köder
« am: 20. Januar 2012, 17:29:24 »

Zuletzt aktualisiert: 20.01.2012 um 15:58 Uhr

Ein Hund und zwei Katzen sind in Neuhofen an der Krems im Bezirk Linz-Land Opfer des möglicherweise selben Tierquälers geworden. Der Golden Retriever, der am Mittwoch von einem mit Nervengift präparierten Köder gefressen hatte, konnte gerettet werden, berichtete die Sicherheitsdirektion Oberösterreich am Freitag. Die beiden Katzen wurden in den vergangenen Monaten tot aufgefunden, so die Polizei.

Eine Katze wurde im November mit einem Luftdruckgewehr erschossen, eine zweite im Dezember regelrecht enthauptet, sagte ein Beamte. Beide Taten passierten in der Nähe des Siedlungsgebiets, wo der Golden Retriever das mit Nervengift präparierte Fleischbrot neben einem Strommast gefunden hat. Die Besitzerin, die mit ihrem Hund spazieren ging, hatte zunächst übersehen, dass er etwas davon fraß.

Nach einer Viertelstunde zeigten sich erste Zeichen von Trägheit, nach weiteren 15 Minuten litt der Golden Retriever an Muskelzuckungen am ganzen Körper. Die rasche Behandlung durch den Tierarzt rettete dem Vierbeiner das Leben. Der Doktor diagnostizierte eine Vergiftung. Der Hund wurde am Freitag ohne Folgeschäden aus der stationären Behandlung entlassen.



Quelle: Tierquäler vergiftete Hund mit präpariertem Köder
Gespeichert
Der Hund ist das einzige Lebewesen auf der Erde,
das dich mehr liebt, als sich selbst.

Josh Billings


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf

 


Wir untersagen hiermit ausdrücklich das Verfassen von rassistischen, pornographischen, menschenverachtenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen.
Sollten uns Beiträge solcher Art auffallen, werden wir diese ohne Rückmeldung an den Verfasser entfernen oder korrigieren.
Wir behalten uns vor, einzelnen Teilnehmern zeitweise oder ganz die Schreibberechtigung zu entziehen oder den Account zu löschen/bannen.
Da wir dieses Board nicht permanent überwachen können, kann es vorkommen, dass wir unerwünschte Inhalte nicht sofort bemerken.
Sollten Ihnen solche Inhalte auffallen, können Sie diese per E-Mail, über das Impressum oder per Meldefunktion, die Sie bei jedem Beitrag finden, dem Administrator melden.
Wir speichern bei jedem Beitrag die IP-Nummer des Verfassers. Im Falle von Gesetzesverstößen werden wir diese den Strafverfolgungsbehörden auf Anforderung übergeben.
Beachten Sie, dass wir nicht verantwortlich sind für den Inhalt der Beiträge. Wir gewährleisten nicht die Identität der Verfasser, die Genauigkeit, die Vollständigkeit oder die Verwendungsfähigkeit irgendwelcher Informationen. Die Beiträge drücken die Meinungen des Autors aus, die nicht notwendigerweise mit unseren Ansichten übereinstimmen.

Seite erstellt in 0.147 Sekunden mit 31 Abfragen.