DOGSGUARD FORUM

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Das Pitbull-Syndrom: Die Angst vor Hunden und der moderne Zeitgeist  (Gelesen 1057 mal)

Mexxistella

  • Welpe
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 13

Dieses Buch von Stefan Burkhart kann ich nur empfehlen. Es beschreibt auf eine recht eindringliche Art und Weise, wieso Menschen Sündenböcke brauchen um sich in einer falschren Sicherheit zu wähnen. Welche Rolle Medien und Politiker bei solchen Hetzjagden spielen. Angenehm finde ich, dass er nicht nur Beispiele anführt, die die Hunde betreffen, sondern mehrere Phänomene in unserer Gesellschaft aufgreift, wo sich die Menschen immer wieder blenden und mitreißen lassen.
Absolut empfehlenswert, wenn man seinen Argumenteschatz gegenüber Hundegegner noch fachlich fundierter bereichern möchte.

http://www.amazon.de/Das-Pitbull-Syndrom-Hunden-moderne-Zeitgeist/dp/3837045803/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1325874340&sr=8-1
Gespeichert

silvia

  • Gast
Re: Das Pitbull-Syndrom: Die Angst vor Hunden und der moderne Zeitgeist
« Antwort #1 am: 06. Januar 2012, 22:08:27 »

danke für den Tip, werde bald mal eine Buchhandlung überfallen müssen 8)
Gespeichert

Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf

 


Wir untersagen hiermit ausdrücklich das Verfassen von rassistischen, pornographischen, menschenverachtenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen.
Sollten uns Beiträge solcher Art auffallen, werden wir diese ohne Rückmeldung an den Verfasser entfernen oder korrigieren.
Wir behalten uns vor, einzelnen Teilnehmern zeitweise oder ganz die Schreibberechtigung zu entziehen oder den Account zu löschen/bannen.
Da wir dieses Board nicht permanent überwachen können, kann es vorkommen, dass wir unerwünschte Inhalte nicht sofort bemerken.
Sollten Ihnen solche Inhalte auffallen, können Sie diese per E-Mail, über das Impressum oder per Meldefunktion, die Sie bei jedem Beitrag finden, dem Administrator melden.
Wir speichern bei jedem Beitrag die IP-Nummer des Verfassers. Im Falle von Gesetzesverstößen werden wir diese den Strafverfolgungsbehörden auf Anforderung übergeben.
Beachten Sie, dass wir nicht verantwortlich sind für den Inhalt der Beiträge. Wir gewährleisten nicht die Identität der Verfasser, die Genauigkeit, die Vollständigkeit oder die Verwendungsfähigkeit irgendwelcher Informationen. Die Beiträge drücken die Meinungen des Autors aus, die nicht notwendigerweise mit unseren Ansichten übereinstimmen.

Seite erstellt in 0.108 Sekunden mit 42 Abfragen.