DOGSGUARD FORUM

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Histiozytom  (Gelesen 2689 mal)

Nadine

  • Gast
Histiozytom
« am: 03. Januar 2012, 17:43:40 »

Freddy hat ein Histiozytom auf dem Kopf (= gutartiger Tumor). Wir waren bereits am 21.12. damit beim TA und haben eine Salbe bekommen, die wir über 2 Wochen 2x tgl. drauf machen müssen. Dann sollte er kleiner werden bzw. ganz verschwinden.
Tut er aber nicht unbedingt...

TA hat mich "beruhigt" und mir alles erklärt. Würden oft Hunde bis oder um die 3 Jahre bekommen, verschwindet meist von selbst. Sieht aus, als ob eine Himbeere aus dem Kopf wächst. Hört sich lustig an, lässt sich aber wirklich damit vergleichen.

Das blöde war nur, dass er sich das "Teil" am vergangenen Sonntag auch noch ordentlich aufgerissen hat beim Spaziergang.  ::) War dann richtig offen und hat geblutet.

Meine Frage, hat da jemand Erfahrung mit?
Gespeichert

Dog Mama

  • Administrator
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 657
  • Stimmung:
    Depressed

Re: Histiozytom
« Antwort #1 am: 03. Januar 2012, 21:40:05 »

Diese Tumore/gutartige Geschwulste treten wirklich vorwiegend bei Junghunden auf. Sie können, müssen aber nicht von allein verschwinden. Bei zu rasantem Wuchs und dadurch auch eine ggf. Beeinträchtigung wird dieser meist chrirurgisch entfernt. Allerdings sollte der TA wirklich darauf achten, alles von diesem Tumor zu entfernen denn sonst kann er wieder "auftauchen".

Ich würde an deiner Stelle erstmal mit der Behandlung so weiter machen wie dein TA gesagt hat und ihn weiter beobachten. Es kann schon eine Weile dauern, bis er von selbst verschwinden. Wie schon gesagt, bei schnellem Wachstum würd' ich ihn entfernen lassen. Wenn er sich das Teil aufschubbert  oder wie bei dir eben aufreißt, solltest vor allem darauf achten, dass kein Schmutz rein/dran kommt.

Ich drücke euch die Daumen, dass es bald verschwindet.
« Letzte Änderung: 04. Januar 2012, 12:15:45 von Dog Mama »
Gespeichert

Nadine

  • Gast
Histiozytom
« Antwort #2 am: 04. Januar 2012, 11:33:45 »

Danke Dir.

Ich habe gestern Abend auch nochmal beim TA angerufen. Er meinte auch, ich soll diese Woche noch fleißig cremen. Sollte es allerdings gar keine Chance haben zuzuwachsen, wird es nächste Woche weggeschnitten.  :-\
Gespeichert

Dog Mama

  • Administrator
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 657
  • Stimmung:
    Depressed

Re: Histiozytom
« Antwort #3 am: 18. Januar 2012, 23:50:32 »

Wie sieht es denn jetzt aus? Ist es zurückgegangen oder musste der TA doch noch schneiden?
Gespeichert

Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf

 


Wir untersagen hiermit ausdrücklich das Verfassen von rassistischen, pornographischen, menschenverachtenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen.
Sollten uns Beiträge solcher Art auffallen, werden wir diese ohne Rückmeldung an den Verfasser entfernen oder korrigieren.
Wir behalten uns vor, einzelnen Teilnehmern zeitweise oder ganz die Schreibberechtigung zu entziehen oder den Account zu löschen/bannen.
Da wir dieses Board nicht permanent überwachen können, kann es vorkommen, dass wir unerwünschte Inhalte nicht sofort bemerken.
Sollten Ihnen solche Inhalte auffallen, können Sie diese per E-Mail, über das Impressum oder per Meldefunktion, die Sie bei jedem Beitrag finden, dem Administrator melden.
Wir speichern bei jedem Beitrag die IP-Nummer des Verfassers. Im Falle von Gesetzesverstößen werden wir diese den Strafverfolgungsbehörden auf Anforderung übergeben.
Beachten Sie, dass wir nicht verantwortlich sind für den Inhalt der Beiträge. Wir gewährleisten nicht die Identität der Verfasser, die Genauigkeit, die Vollständigkeit oder die Verwendungsfähigkeit irgendwelcher Informationen. Die Beiträge drücken die Meinungen des Autors aus, die nicht notwendigerweise mit unseren Ansichten übereinstimmen.

Seite erstellt in 0.094 Sekunden mit 47 Abfragen.